28.09.2020

Adrian Eggenberger (Grabs SG) und Raoul Rempfler (Appenzell AI) absolvierten ein gemeinsames Training

In der MLH Gossau absolvierten Adrian Eggenberger (LG Bau AG) und Raoul Rempfler (Finger AG) ein gemeinsames Training für die Berufsmeisterschaften.

Für Adrian Eggenberger aus Grabs SG war es bereits die 4. Trainingseinheit und er machte erstmals Bekanntschaft mit den Verputzmaterialien aus dem Nachbarland Österreich. Das Modul 1 beinhaltete ein Mauerwerk aus Porotherm-Backsteinen, welches mit einem Grob- und einem Feinputz zu versehen war. Die Basis für das nächste Training wurde gelegt und die Vorgehensweise kann nun optimiert werden.

Auch das Modul 2 der EuroSkills 2021 in Graz (A) wurde wieder erstellt, diesmal aber unter verschärften Zeitvorgaben. Es standen für die 391 Sichtsteine rund 40 Minuten weniger zur Verfügung. Diese Zeit konnte Adrian aber alleine schon beim Aufzeichnen und Zuschneiden der Sichtsteine einsparen.

Für Raoul Rempfler aus Appenzell war es das erste von zwei Trainings für die Schweizer Meisterschaften an der Berufsmesse Zürich (18.-21. November 2020). Dort treffen sich die fünf besten Kandidaten des Halbfinals der Schweizer Meisterschaft, welcher im Januar 2020 an der Swissbau in Basel durchgeführt wurde. Der Schweizer Meister qualifiziert sich für die WorldSkills 2021 in Shanghai (China), der Zweit-rangierte reist an die EuroSkills 2022 in St. Petersburg (Russland).

Hopp Adrian, hopp Raoul, hopp Schwiiz!!